Rolex Daytona – eine Luxusuhr der Extraklasse

Eine Rolex auch heute der Inbegriff von Geschmack und Sinn für Kostbarkeiten. Natürlich gehört auch die Rolex Daytona dazu und genau wie alle Modelle besitzt sie als Herz ein Schweizeruhrwerk. Die Schweizer haben mit dieser Uhr wiederum ein Meisterstück vollendet. Präzise wie man in der Schweiz nun mal ist, stimmt die Optik gleichwohl mit der Technik überein. Und ob in Silber oder Gold, der Träger wird oft auf diese Uhr blicken, denn es lohnt sich jeder Zeit, die Zeit von dem edlen Zifferblatt abzulesen.

Es war einmal in den USA … eine Rolex Daytona

Eine Rolex Daytona gibt es auch unter der Bezeichnung Rolex Chronograph Daytona. Der Chronograph wurde im Jahre 1963 extra für Autorennsportler erschaffen. Daran scheint auch der Name Daytona angelehnt zu sein. Daytona liegt im Bundesstaat Florida, bekannt dazu der „Daytona international Speedway.“ Seit 1966 starten einmal im Jahr Rennsportler zum Rolex-24 Stunden Rennen. Die Strecke wurde 1959 fertiggestellt und die Baukosten erweisen sich mit ca. 3 Millionen würdig gegenüber der Rolex Daytona. Denn wenn Sie dies an Ihrem Handgelenk spüren möchten, sollten Sie sich vor größeren Ausgaben nicht schrecken. Aber eine Daytona sein Eigen zu nennen, das kann auch eine gute Geldanlage sein.

Alles strahlt, glänzt und tickt – dann ist es bestimmt eine Rolex Daytona

Rolex DaytonaAlleine schon, dass es diese Uhr nicht nur in wenigen Ausführungen gibt, spricht für dessen Flexibilität. Das fängt an mit dem Armband, an dem das Uhrwerk befestigt ist. Zusammen mit dem „Bett“ der Uhr. Wird es in Stahl, Gold, Silber, Platin angeboten. Von den Kombinationen von Gold mit Kupfer oder Stahl mit Gold gar nicht erst zu reden. Wir sprechen hier durchaus von einem Rohstoffwert. Da ergibt sich schon ein Preis vom Wert des Goldes etc. Die Zifferblätter gibt es in etlichen farblichen Schattierungen. Weiß über beige bis hin zum Königsblau und edlem Grün Ton. Wenn Sie genug an Finanzen besitzen, dann ergeben sich unterschiedliche Varianten zum Erwerben. Das hat schon etwas, die Rolex Daytona stets passend zum Kleiderthema. Aber die meisten Bewunderer der Rolex sind froh sich eine dieser sportlichen Schönheit leisten zu dürfen.

Immer Wertvoll, immer Chic und sportlich – die Rolex Daytona

Rolex verarbeitet das Gold selber, deshalb sind z.B bei 18 Karat unterschiedliche Beimischungen von Silber, Platin oder Kupfer möglich. Damit wird eine Rolex Daytona immer einen geheimnisvollen Schimmer mit sich tragen. Rennsport gehört immer noch in die Männerwelt. Doch gerade die Rolex Daytona bezaubert auch das weibliche Geschlecht. Leider sieht man eher immer die recht großen Umfänge der Uhren. Eben für den starken Männerarm erschaffen. Aber immerhin gibt es von Rolex Daytona die Bereitschaft, diese auch Damen ans Handgelenk zu legen. Unter der Auswahl befinden sich doch einige Rolex Daytona deren Umfang gemäßigt wurde. Es steht in der Beschreibung zwar klar „männlich“, wird aber gefolgt von „Unisex“. „Dem Glücklichen schlägt keine Stunde“ – aber glücklich scheint wer eine Rolex Daytona besitzt