Ihr eigenes Vordach über der Haustür

Wer ein Vordach Haustür wünscht, der möchte meist den Bereich vor der Haustür immer vor Schnee und Regen freihalten. Gerade die Besucher sollen dabei natürlich vor der Tür trocken stehen. Wichtig bei dem Vordach Haustür ist allerdings auch, dass der Raum nicht zu sehr abgedunkelt wird. In das bauliche Umfeld von dem Haus sollte sich das Vordach Haustür dann immer harmonisch einpassen. Auch wird das Vordach gerne als Windschutz genutzt, was durch die entsprechenden Seitenteile realisiert werden kann. Sehr sinnvoll ist dies gerade bei exponierten Eingangsbereichen und Hauslagen. 

Was ist bei dem Vordach Haustür zu beachten?

Vordach Haustür_2Wer handwerklich begabt ist, der kann die Montage meist eigenständig vornehmen. Aus Sicherheitsgründen wird allerdings empfohlen, dass die zugelassenen Bausätze genutzt werden. Wird ein Vordach eigenständig selbst gebaut, dann werden Erfahrung und Fachkenntnis benötigt. Wichtig ist, dass ein passendes Werkzeug vorhanden ist und auch die entsprechende Sorgfalt ist sehr wichtig. Alles sollte bei dem Vordach Haustür sicher montiert sein, weil auch Menschen darunter stehen werden. Es dürfen keine Bauteile herabfallen und das Dach sollte nicht zusammenbrechen. Wird Glas genutzt, dann sollte auf die Anforderungen an die Überkopf-Verglasung hingewiesen werden. Beim Eigenbau bei dem Vordach Haustür sollte am besten eine zweite Person dabei sein, welche auf einem standsicheren, zugelassenen Gerüst arbeitet. Natürlich ist auch wichtig, dass eine Anleitung für den Zusammenbau für das Vordach Haustür vorhanden ist. Zum Teil gibt es neben Montageanleitungen auch zahlreiche Videos für das Vordach Haustür.

Wichtige Informationen zu dem Vordach Haustür

Sehr wichtig ist immer, welche Breite das Vordach Haustür haben sollte. Bei dem Dach sollte es rechts und links den ausreichend großen Überstand geben und somit geht dies über das eigentliche Maß der Haustür hinaus. Auch bei dem stärkeren Wind wird dann sichergestellt, dass der Bereich unter dem Vordach ausreichend geschützt und trocken bleibt. Der Überstand sollte der Optik auch nicht zu breit werden, denn sonst kann bei dem Hauseingang auch das ganze Erscheinungsbild gestört werden. Ähnliches gilt für die Tiefe von dem Vordach. Auch dabei sollte der ausreichende Schutz vor Regen gewährleistet werden.

Auf die Größe bei einem Vordach Haustür kommt es an

Hat das Vordach die zu große Tiefe, dann kann es schnell überdimensioniert wirken. Am besten ist der Überstand pro Seite bei 30 bis 40 Zentimetern und die Breite sollte im Vergleich zu der doppelten Breite der Haustür-Öffnung kleiner sein. Mindestens ist die Vordach-Tiefe bei 70 Zentimetern und ideal sind 90 bis 110 Zentimeter. Für die Bauform wird der Spielraum durch den Bereich über der Haustür vorgegeben. Wichtig ist, dass der Gesamteindruck des Hauses passt. Es gibt freitragende, moderne Konstruktionen, es gibt Giebel oder das flache Vordach Haustür.